Schulalltag in Voi

Dank vieler Spender und Paten konnten wir auch im vergangenen Jahr Annedore Biberstein und New White House Academy unterstützen.

Bei unserem Besuch im Januar haben wir den Schulalltag kennengelernt. Dabei hat uns Headteacher Dr. Philip erzählt, wie sehr gerade Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse eine Zukunft brauchen. Nach dem Examen müssten sie eigentlich New White House Academy verlassen.

Annedore träumt davon, eines Tages ihnen weiterhin eine Heimat geben zu können. Der Bau einer Secondary-School könnte helfen. Aber auch Patenschaften für diese Jugendlichen können übernommen werden, um ihnen auch nach der achten Klasse Bildung zu garantieren.

Ein Anfang ist gemacht, denn während unseres Aufenthaltes konnte Annedore das Grundstück endlich kaufen. Damit fällt ein erheblicher Kostenpunkt für Pacht im Jahr weg und kann für andere wichtige Dinge eingesetzt werden.

Watoto wa Kenia wird Annedore Biberstein weiter helfen, ihre Träume zu verwirklichen.

Im dritten Teil der Doku mehr über unsere Projekte in Mombasa (coming soon)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schulalltag in Voi

  1. Pingback: Ausblick: Förderung von Mädchen | Watoto wa Kenya e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s