2. Benefiz Golfturnier für Watoto

Auch in diesem Jahr organisiert unser Freund Markus Müller wieder ein Benefiz Golfturnier. Die Erlöse gehen an Watoto wa Kenya. Gesucht werden laut Müller noch Unterstützer:

“ Das Golf-Benefizturnier im September 2013 war ein voller Erfolg. So wurde durch den Verkauf von Tombolalosen, Spontanspenden und Übernahmen von „Patenkindern“ ein Reinerlös von etwas mehr als € 3500.- erzielt. Vielen Dank!!!

Unter anderem deshalb habe ich mich entschieden auch in diesem Jahr dieses Turnier im GC Grossensee am Samstag den 6. September 2014 zu wiederholen. Diesmal erwarten wir rund 120 Teilnehmer. Udo malt wieder ein schönes Bild, das dann von seiner Schwester Inge Lindenberg an den glücklichen Gewinner übergeben wird.

Thorsten Exler „EXE“ wird als wirklich tolles Udo Lindenberg Double – wie im vergangenen Jahr – das Clubhaus zum Beben bringen. Nach heutigen Stand der Dinge wird auch der bekannte Pianist Gottfried Böttger die Veranstaltung musikalisch unterstützen. Wir halten Euch auf dem laufenden.

Sie sehen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und wir brauchen Ihre Unterstützung. Bitte stellen Sie uns auch in diesem Jahr Sach- oder Gutscheinspenden für die Tombola zur Verfügung. Allein durch den Verkauf der Lose wurden 2013 ca. € 2500.- eingenommen. Vielen Dank schon mal im Voraus, Euer/Ihr Markus Müller. „

Advertisements

Ausbildungsprogramm startet

Fünf Jugendliche aus Mombasa und Umgebung werden ab 1. März im St. Joseph House of Hope ihre Ausbildung zum Kfz-Mechaniker starten. Bei unserem Besuch in der vergangenen Wochen, haben wir sie – gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort – aus 25 Bewerbern ausgewählt. Alle zeigten sich motiviert, die Herausforderung anzunehmen.

Birgit Farnbacher, Gabi Bentlage (beide Watoto wa Kenya),  Arno Köster (Udo Lindenberg Stiftung), Jane Schiffer (Bambino Academy), Charge, Carol (St. Joseph House of Hope) und Grace Mathenge (Watoto wa Kenya) bei den Vorstellungsgesprächen
Birgit Farnbacher, Gabi Bentlage (beide Watoto wa Kenya), Arno Köster (Udo Lindenberg Stiftung), Jane Schiffer (Bambino Academy), Charles, Carol Bokel (St. Joseph House of Hope) und Grace Mathenge (Watoto wa Kenya) bei den Vorstellungsgesprächen.
Winnie, unsere Auszubildende aus dem Calvary Zion Waisenhaus in Mombasa.

Winnie, unsere Auszubildende aus dem Calvary Zion Waisenhaus in Mombasa.

Unter den fünf ist auch ein Mädchen, was uns besonders freut. Im ersten Jahr werden sie zunächst in St. Joseph House of Hope die Grundlagen für ihrern künftigen Beruf lernen. Zwei der Jungs bekommen darüber hinaus einen Englisch-Kurs. Danach gehen sie für zwei Jahre nach Südafrika, wo sie im Porsche Centrum Kapstadt spezialisiert werden.

Wir sind sicher, dass wir die richtige Wahl getroffen haben. Alle fünf zeigten sich hochmotiviert, diese große Chance zu nutzen. Betreut werden sie zunächst von Carol, der Gründerin von St. Joseph House of Hope und von Charles, dem Headteacher der Einrichtung. Die mechanische Ausbildung leitet ein Berufsschullehrer, der eigens dafür von Carol eingestellt wurde.

Die fünf Neu-Azubis erfahren von unserer Auswahl und bekommen Informationen über die nächsten Schritte.

Die fünf Neu-Azubis erfahren von unserer Auswahl und bekommen Informationen über die nächsten Schritte.

Diese einmalige Chance auf eine bessere Zukunft verdanken die Jugendlichen der Porsche AG. Deren Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück hatte der Udo Lindenberg Stiftung beim Panikpreisfinale 2012 in Calw die Finanzierung der Ausbildung gespendet. Gemeinsam mit unserem Verein setzt die Stiftung das Programm jetzt um.

Wir danken Carol, Jane, Grace, Angie und Charles. Sie hatten aus verschiedenen Schulen und Waisenhäusern in Mombasa die 25 Bewerber ausgesucht und werden das Programm künftig vor Ort organisieren. Den fünf Jugendlichen stehen sie als Ansprechpartner in allen Fragen zur Seite. Die Entwicklung der Neu-Azubis können Sie regelmäßig hier verfolgen.

Fünf glückliche Gesichter mit Carol, Birgit, Gabi, Charles, unserem Gast Rolf Stahlhofen, Arno Köster, Angie und ihrem künftigen Lehrer.
Fünf glückliche Gesichter mit Carol, Birgit, Gabi, Charles, unserem Gast Rolf Stahlhofen (Water Is Right Foundation), Arno Köster, Angie und ihrem künftigen Lehrer.

Gabi Bentlage ist noch bis Ende Januar in Mombasa, um sich über die Fortschritte unserer Projekte informieren. Auch hierzu bald mehr auf dieser Seite.

Golf-Benefizturnier für Watoto

„Was als kleine Hilfe beginnt, wächst schnell“. Unter diesem Motto veranstaltet Watoto-Vereinsmitglied Markus Müller am Samstag, den 7. September 2013 ein offenes Chapman-Vierer Golf-Benefitzturnier im GC Großensee bei Hamburg.

gcg_logoBitte unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme und den Kauf vieler Tombolalose „Watoto wa Kenya“. Hauptpreis: Ein Original-Bild von Udo Lindenberg. Ausserdem gibt es weitere attraktive Gewinne. Anmelden können Sie sich direkt beim Club.

Ein buntes Abendprogramm mit Abendessen, Siegerehrung, Tombola und Livemusik runden diesen einmaligen Turniertag ab. Das Nenngeld für Mitglieder des GCG beträgt € 45.- und für Gäste € 60.- inklusive Greenfee und Abendveranstaltung.

Lassen Sie sich überraschen. Ein schönes Spiel wünscht Ihnen Markus Müller, auch im Namen vieler Sponsoren !

Golfclub Großensee im Netz

Text: Markus Müller. Logo: (c) GC Großensee