Ausbildungsprojekt startet im Herbst

Beim Panikpreisfinale 2012 bekamen wir von Porsche die Zusage, dass der Stuttgarter Sportwagenhersteller die kompletten Kosten für die Ausbildung von fünf Jugendlichen aus Mombasa übernimmt. Jetzt wird das Projekt konkret.

5E7A0481.jpg.801430

Das erste Lehrjahr verbringen die Jugendlichen zunächst in St Joseph House of Hope in der Nähe von Mombasa. Hier lernen sie die Grundlagen, bevor sie dann in einer Porsche Niederlassung in Afrika weiter ausgebildet werden.

Für das Programm haben sich viele Bewerber gemeldet, darunter auch Mädchen. Unsere Partner in Mombasa werden daraus fünf auswählen und sie dann auch während ihrer Ausbildung betreuen.

Zur Zeit sprechen wir mit allen Beteiligten und planen den Start der Ausbildung für Oktober 2014. Wir halten Sie auf dem laufenden !

Foto: Inge Lindenberg & Gaby Bentlage beim Panikpreisfinale 2012

Foto: (c) Tine Acke

El Paniko spendet für Watoto

Heiko Weiß, als Covermusiker unterwegs mit seiner Band „El Paniko & das Katastrophenorchester„, hat für unsere Kinder 1000 Euro gespendet. Der Betrag kommt aus Auftritten der Band.

IMG_5020

Überreicht wurde der Scheck von Heiko Weiß im Rahmen des 6. Panikcups am vergangenen Wochenende in Waren/Müritz. Das Bild zeigt „El Paniko“ bei der Übergabe an Inge Lindenberg & Gaby Bentlage.

Im Namen unserer Kinder bedanken wir uns ganz herzlich !

Foto: (c) Frank Bartsch

Erneuerbare Lesetage helfen Watoto

Rund 2000 Euro sind beim Abschluss der diesjährigen „Erneuerbaren Lesetage“ in Hamburg an Watoto wa Kenya gegangen. Die Spenden wurden im Rahmen eines Hermann Hesse Abends der Udo Lindenberg Stiftung im St. Pauli Theater gesammelt.

IMG_0882

Wir freuen uns über diese großzügige Spende. Unser Dank gilt allen Zuschauern und dem Verein „Kultur für alle e.V.“.